Mitarbeiter_innen

Tobias Meilicke

Tobias Meilicke studierte Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Naher Osten, Islamwissenschaft und Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität zu Erlangen-Nürnberg, an der Yıldız-University in Istanbul und Cairo-University in Ägypten. Während und nach seinem Studium arbeitete er für das Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa und das 2012 gegründete Department Islamisch-Religiöse Studien (islamische Theologie) der Universität Erlangen, bevor er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Professur für Islamwissenschaft der Universität Erfurt wechselte. In seiner Arbeit beschäftigt er sich schon seit mehreren Jahren mit den Themenfeldern Islam in Europa und Islamismus. Darüber hinaus ist er zertifizierter Anti-Gewalt- und Deeskalationstrainer und Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V.
Seit 2015 ist Tobias Meilicke als Projektleiter von PROvention tätig und wurde im November 2016 auch in den Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft „religiös begründeter Extremismus“ gewählt, unter deren Dach sich zivilgesellschaftliche Akteure der Prävention und Deradikalisierung bundesweit zusammengeschlossen haben.

 

Andrea Dänzer

Andrea Dänzer studierte im Bachelor und Master Politikwissenschaft, Orientalische Philologie und Nahoststudien an der Friedrich-Alexander Universität zu Erlangen-Nürnberg und an der Ain-Shams Universität in Ägypten. Anschließend durchlief sie an der Tel Aviv University in Israel das Masterprogramm Conflict Resolution and Mediation. Während des Studiums arbeitete sie für das Nürnberger Menschenrechtszentrum und für die israelische Flüchtlingsorganisation African Refugee Development Center, in der sie in der Beratung von Flüchtlingen im Asylverfahren tätig war. In ihrem Studium beschäftigte sie sich viel mit Islamismus und Radikalisierungsprozessen. Zudem hat sie eine Weiterbildung in Systemischer Beratung abgeschlossen.
Seit 2015 ist Andrea Dänzer Beraterin in der Präventions- und Beratungsstelle gegen religiös begründeten Extremismus, PROvention.

 

Mahir Ötün

Mahir Ötün studierte Soziologie, Entwicklungspsychologie und Orientalische Philologie an der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel. Nach seinem Studium arbeitete er in verschiedenen Bereichen der Jugend- und Migrationsarbeit. Nach seiner Fortbildung als „Sozialtherapeut in der Suchtkrankenhilfe“ leitete er das Projekt „Stadtteil orientierte Suchtprävention“ und gründete verschiedene Arbeitskreise zur Suchtprävention gemeinsam mit einigen Migrantenselbstorganisationen. Im Ehrenamt wirkte er bei der Gründung verschiedener regionaler und überregionaler Gremien wie der „Stadtteilkonferenz St. Lorenz Süd“, dem „Migrantenforum Lübeck“ sowie der „DITIB Nord“ mit.
Seit 2015 ist Mahir Ötün nun Mitarbeiter in der Präventions- und Beratungsstelle gegen religiös begründeten Extremismus.

 

P. B.

P. B. hat ein Studium der Politik- und Islamwissenschaft in Kiel abgeschlossen. Während des Studiums absolvierte er mehrere Auslandsaufenthalte bzw. -semester in Syrien, Ägypten und Iran. Seine Schwerpunkte sind die arabische und persische Sprache sowie zeitgenössische Politik im Nahen und Mittleren Osten. Außerdem arbeitete er als Betreuer von minderjährigen unbegleiteten Ausländern (UMAs) in einer Kieler Flüchtlingsunterkunft. Seit November 2015 ist P. B. als Mitarbeiter bei PROvention tätig.

 

Schielan Babat

Schielan Babat studierte im Bachelor „International Relations: French and Spanish“ an der Aston University in Birmingham und absolvierte den Master „Friedensforschung und Internationale Politik“ an der Universität Tübingen. In ihrem Studium konzentrierte sie sich auf den Bereich Konfliktmediation und setzte ihren regionalen Schwerpunkt auf den Nahen und Mittleren Osten sowie das subsaharische Afrika. Neben ihrem Studium absolvierte sie u.a. Praktika bei der Ständigen Vertretung Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York, einer politischen Stiftung in Dakar und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Bonn. Schielan Babat ist seit Oktober 2016 im bei PROvention als Beraterin tätig.


A. M.

A.M. studierte Pädagogik und Soziologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Im Rahmen ihres Studiums absolvierte sie eine Weiterbildung in pädagogisch-psychologischer Beratung und Gesprächsführung. Darüber hinaus beschäftigte sie sich außerdem mit den Themen Kommunikation, Konfliktmanagement und Diversity. Neben dem Studium arbeitete sie in diversen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Erwachsenenbildung  und war als freie Mitarbeiterin in einem Sprach- und Integrationsprojekt für geflüchtete Kinder und Jugendliche tätig.  A.M. arbeitet seit Mai 2017 als Beraterin bei PROvention.

 

R. O.

R.O. studierte an der Marmara Universität in Istanbul islamische Theologie. Sie bringt einige Jahre an beruflicher Erfahrung aus den Themenfeldern religiös begründeter Extremismus, Prävention und Beratungsarbeit mit. O. ist seit Mai 2017 Mitarbeiterin bei PROvention.

 

A. S.

A. S. studierte Soziale Arbeit an der Fachhochschule Kiel. In dieser Zeit war er u. a. als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Erziehung und Bildung mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit tätig. Darüber hinaus initiierte und begleitete er ein Sportangebot für Bewohner_innen betreuter Wohngemeinschaften in einer Suchthilfeeinrichtung. Aktuell studiert er im Master Migration und Diversität mit dem Schwerpunkt Naher Osten an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. A. S. ist seit Juni 2017 Mitglied im Team von PROvention.

 

Y. T.
Y. T. studierte Internationale Islamische Theologie an der Universität Ankara. Parallel zu seinem Studium absolvierte er an der Fakultät für Erziehungswissenschaften eine pädagogische Ausbildung.
Während seines Bachelors betreute er über mehrere Jahre ehrenamtlich Kinder in Heimen und gründete hierfür eine Fachschaft an der Universität. Außerdem absolvierte er Praktika in Gefängnissen und Krankenhäusern. Momentan studiert er an der Universität Osnabrück den Master in Islamischer Theologie mit dem Schwerpunkt auf Gemeindepädagogik und Seelsorge.
Y. T. ist seit August 2017 Mitarbeiter bei der PROvention.