Vorträge und Fachtagungen

Aufklärung als zentrales Ziel

Aufklärung ist ein zentrales Ziel der Präventions- und Beratungsstelle gegen religiös begründeten Extremismus in Schleswig-Holstein. Wir möchten Ängste vor der Religion Islam in der Öffentlichkeit abbauen und gleichzeitig für Erscheinungsformen des Extremismus sensibilisieren. In diesem Rahmen treten Mitarbeiter von PROvention mit Fachvorträgen zu den Themen „Islam in Deutschland“, „Islamismus & Salafismus“ oder zu „Radikalisierungsprozessen“ landesweit auf.

Des Weiteren organisieren wir in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Behörden auch Fachtagungen. Unter anderem kooperieren wir mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein (IQSH) und dem Rat für Kriminalitätsverhütung bei der Durchführung von Fachtagen. Vorrangig richten sich diese vor allem an Lehrer_innen und pädagogische Fachkräfte an Schulen sowie in der Jugendarbeit. Auch sonstige Akteur(e)_innen aus dem Bereich der Prävention des religiös begründeten Extremismus und Interessierte sind herzlich willkommen.

 

Fachtage 2018

Ab sofort ist die Anmeldung für die beiden letzten Fachtage für 2018 eröffnet. Beide Veranstaltungen bieten ein vielseitiges Programm aus Vorträgen, interaktiven Workshops und Podiumsdiskussionen. Herzlich eingeladen sind besonders Lehrkräfte, Akteure der Jugendhilfe und der Sozialen Arbeit sowie sonstiges interessiertes (Fach-)Publikum.

 

Landesfachtagung “Religiöse Konfliktlagen in Schulen und Jugendeinrichtungen”, 20.11.2018 im RBZ Wirtschaft in Kiel: Programm und Anmeldung (80 Plätze)

„Religiöses Mobbing“, offener Antisemitismus und der Umgang mit radikalen religiös begründeten Aussagen stellt Lehrpersonal und Fachkräfte der Jugendarbeit dabei immer wieder vor Herausforderungen.
Auf diese und weitere Themenfelder soll in der Fachtagung „Religiöse Konfliktlagen in Schulen und Jugendeinrichtungen“ eingegangen werden. In mehreren Vorträgen und vor allem auch im gemeinsamen Austausch in interaktiven Workshops und Diskussionen soll eine Bandbreite von Themen behandelt werden, die von dem Umgang mit gläubigen Eltern und der Vermittlung von interkulturellen Kompetenzen bis hin zu religiös begründeter Radikalisierung und Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft reicht.

 

Fachtagung “Graue Wölfe und PKK – Zunehmende Spannungslage?”, 06.12.2018 im Kinder- und Jugendbüro Neumünster: Programm und Anmeldung (40 Plätze)

Ziel der Tagung ist es, die jeweiligen Ideologien von PKK und Grauen Wölfen vorzustellen sowie ihre Anhängerschaft und die Anziehungskräfte, v.a. für Jugendliche, genauer zu beleuchten. Vertiefende Workshops bieten an, sich mit einzelnen Aspekten wie jugendkulturellen Ausdrucksformen und Propaganda, aber auch mit genderspezifischen Aspekten auseinanderzusetzen. Eine Podiumsdiskussion knüpft zum Ende der Tagung an die Fachinformationen an und greift die Frage auf, wie eine präventive Arbeit im Themenfeld gestaltet werden kann und was es braucht, um gesamtgesellschaftlich auf türkischen Ultranationalismus und kurdischen Extremismus reagieren zu können.

 

Berichte

Landesfachtagung “Religiös begründeter Extremismus – Salafistischen Extremismus verstehen und handeln”, 21.06.2018 im Flensburger Rathaus: Link

Landesfachtagung “Kinder des Salafismus – Analysen, Handlungsempfehlungen und Ansätze der Prävention”, 15.05.2018 in Elmshorn in der “Kreisverwaltung”: Link

Bundesfachtagung “Die müssen doch verrückt sein! Eine Betrachtung von Radikalisierung und psychischen Störungen”, 11.-12.12.2017 in Neumünster im “Kiek in!”: Link

Landesfachtagung “Lifestyle Salafismus – Erscheinungsformen, Anziehungskraft und Handlungsempfehlungen”, 25.09.2017 in Neumünster im “Kieck in!”: Link

Landesfachtagung “Radikalisierung von Mädchen und Frauen im salafistischen Umfeld – Analyse, Prävention und Handlungsempfehlungen”, 19.07.2017 in Elmshorn, Kreisverwaltung Pinneberg: Link

Landesfachtagung “Radikales Netz – Salafistische Mediennutzung und Internetpropaganda und ihr Einfluss auf den Radikalisierungsprozess von jungen Menschen”, 04.10.2016 in Elmshorn, Kreisverwaltung Pinneberg: Link

Vortragsreihe “Salafismus in Deutschland”, 04.08.2016-06.10.2016 in der TGS-H in Kiel: Link