Vorträge und Fachtagungen

Fachtagung Verschwörungstheorien (29.04.2020)

Im April führt PROvention in Kooperation mit dem erzieherischen Jugendschutz des Kreises Pinneberg die Fachtagung Wem gehört die Wahrheit? Herausforderungen für Schule, Jugendhilfe, und Behörden: Verschwörungstheorien und Extremismus durch.

Datum: 29. April 2020
Uhrzeit: 9:00 – 16:00 Uhr
Ort: Kreisverwaltung Pinneberg, Kurt-Wagener-Straße 11, 25337 Elmshorn

Was ist eigentlich wahr? Verschwörungstheorien sind ein zentrales Motiv extremistischer Gruppierungen und konfliktträchtiger Glaubensgemeinschaften und können für die pädagogische Arbeit eine große Herausforderung darstellen. Diese „Wahrheiten“ werden häufig in Sozialen Medien wie Facebook, Youtube und in Telegram-Gruppen verbreitet. Deswegen beschäftigt sich diese Fachtagung mit der Frage, welche Bedeutung „die Wahrheit“ im Kontext von Extremismus und Radikalisierungsprozessen hat. Häufig postulieren entsprechende Personen oder Gruppen, verborgene Wahrheiten zu kennen. Sie meinen, dass sie alleine wüssten, dass alle anderen Menschen getäuscht würden und im Verborgenen agierende Mächte die Geschicke der Welt lenkten. Der Fokus dieser Fachtagung liegt auf Verschwörungstheorien im Islamismus, mit zusätzlichen Exkursen zu Verschwörungstheorien der Neuen Rechten und des sog. Türkischen Ultranationalismus. Außerdem wird das Thema Antisemitismus näher beleuchtet, da sowohl rechtsextreme als auch islamistische Verschwörungstheorien oftmals einen antisemitischen Kern haben.

Das detaillierte Programm wird im März veröffentlicht. Anmeldungen sind jetzt schon möglich:
veranstaltung.provention@tgsh.de (Betreff: Fachtagung Verschwörungstheorien)

 

Bundesfachtagung “Erziehung zur Aufgabe – Kindheit & Extremismus”

Am 12. und 13. November 2019 findet in Kooperation der Fachstelle Liberi und PROvention die Bundesfachtagung “Erziehung zur Aufgabe – Kindheit & Extremismus” in Kiel statt. Im Fokus der zweitägigen Veranstaltung steht der Austausch verschiedener Fachdisziplinen zum Thema Kindheit & Extremismus. Neben Vorträgen zu spezifischen Sozialisationsbedingungen in salafistisch geprägten Familien und der Situation sowie dem Umgang mit zurückgekehrten Familien aus den Kriegsgebieten des sogenannten Islamischen Staates wird ein Blick auf Möglichkeiten zur Stärkung der Resilienz betroffener Kinder gegeben. Nähere Informationen zu Programm, Veranstaltungsort und Anmeldung finden Sie hier.

 

Aufklärung als zentrales Ziel

Aufklärung ist ein zentrales Ziel der Präventions- und Beratungsstelle gegen religiös begründeten Extremismus in Schleswig-Holstein. Wir möchten Ängste vor der Religion Islam in der Öffentlichkeit abbauen und gleichzeitig für Erscheinungsformen des Extremismus sensibilisieren. In diesem Rahmen treten Mitarbeiter von PROvention mit Fachvorträgen zu den Themen „Islam in Deutschland“, „Islamismus & Salafismus“ oder zu „Radikalisierungsprozessen“ landesweit auf.

Des Weiteren organisieren wir in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Behörden auch Fachtagungen. Unter anderem kooperieren wir mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein (IQSH) und dem Rat für Kriminalitätsverhütung bei der Durchführung von Fachtagen. Vorrangig richten sich diese vor allem an Lehrer_innen und pädagogische Fachkräfte an Schulen sowie in der Jugendarbeit. Auch sonstige Akteur(e)_innen aus dem Bereich der Prävention des religiös begründeten Extremismus und Interessierte sind herzlich willkommen.

 

Fachtagung „Herausforderungen begegnen – Islam und Salafismus in der Kinder- und Jugendhilfe“

Was muss ich beim Umgang mit religiösen Eltern und Kindern beachten?
Wie verhalte ich mich bei religiös aufgeladenen Konflikten?
Wie kann ich zwischen Kultur und Religion differenzieren?
Wie kann ich Religiosität von Extremismus abgrenzen?
Was macht religiösen Extremismus eigentlich attraktiv für junge Menschen?

Diesen und weiteren Fragen soll auf der Fachtagung gemeinsam nachgegangen werden.

Zeit: 5. September 2019, 9:00 – 17:00 Uhr
Ort: Neues Rathaus, Stresemannplatz 5, 24103 Kiel
Anmeldung und detailliertes Programm mit Workshopbeschreibungen finden Sie hier: Link (100 Plätze)

 

Fachtagung „Mädchen und Frauen im Salafismus – Anziehungskraft, Täterinnenschaft, Prävention“

Wie lässt sich die Anziehungskraft der salafistischen Ideologie und deren Rollen-bilder auf Mädchen und Frauen erklären?
Ergeben sich geschlechterspezifische Prä-ventionserfordernisse?
Wie wird juristisch mit IS-Rückkehrerinnen umgegangen?
Lassen sich Erkenntnisse aus der Arbeit in der rechtsextremistischen Szene auf die salafistische Szene übertragen?

Diesen und weiteren Fragen soll auf dem Fachtag gemeinsam nachgegangen werden.

Zeit: 11. Juni 2019, 9:00 – 16:00 Uhr
Ort: Kiek in!, Gartenstraße 32, 24534 Neumünster
Anmeldung und Programm finden Sie hier: Link (80 Plätze)

 

Berichte

Landesfachtagung “Frauen und Mädchen im Salafismus – Anziehungskraft, Täterinnenschaft, Prävention”, 11.06.2019 im “Kiek In!”, Neumünster: Link

Interne Fachtagung “Kinder aus salafistisch geprägten Familien”, 28.11.2018 im CVJM zu Hamburg e.V.: Link

Landesfachtagung „Religiöse Konfliktlagen in Schulen und Jugendeinrichtungen“, am 20.11.2018 in Kiel: Link

Landesfachtagung „PKK und Graue Wölfe – zunehmende Spannungslage? Eine neue Herausforderung für die pädagogische Arbeit“, am 06.12.2018 im Kinder-und Jugendbüro der Stadt Neumünster: Link

Landesfachtagung “Religiös begründeter Extremismus – Salafistischen Extremismus verstehen und handeln”, 21.06.2018 im Flensburger Rathaus: Link

Landesfachtagung “Kinder des Salafismus – Analysen, Handlungsempfehlungen und Ansätze der Prävention”, 15.05.2018 in Elmshorn in der “Kreisverwaltung”: Link

Bundesfachtagung “Die müssen doch verrückt sein! Eine Betrachtung von Radikalisierung und psychischen Störungen”, 11.-12.12.2017 in Neumünster im “Kiek in!”: Link

Landesfachtagung “Lifestyle Salafismus – Erscheinungsformen, Anziehungskraft und Handlungsempfehlungen”, 25.09.2017 in Neumünster im “Kieck in!”: Link

Landesfachtagung “Radikalisierung von Mädchen und Frauen im salafistischen Umfeld – Analyse, Prävention und Handlungsempfehlungen”, 19.07.2017 in Elmshorn, Kreisverwaltung Pinneberg: Link

Landesfachtagung “Radikales Netz – Salafistische Mediennutzung und Internetpropaganda und ihr Einfluss auf den Radikalisierungsprozess von jungen Menschen”, 04.10.2016 in Elmshorn, Kreisverwaltung Pinneberg: Link

Vortragsreihe “Salafismus in Deutschland”, 04.08.2016-06.10.2016 in der TGS-H in Kiel: Link