2. Islamfeindlichkeit

Workshop 2: Islamfeindlichkeit

Zielgruppe: ab Klassenstufe 8, besonders für nichtmuslimische Gruppen geeignet

Inhalt: Viele Menschen sind auf unterschiedlichen Ebenen von Diskriminierung betroffen, auch Muslim*innen. In diesem Workshop setzen sich die Teilnehmenden mit ihren eigenen Positionen und Bildern in den Köpfen zum Thema Islam und Muslim*innen auseinander. Sie beschäftigen sich damit, wie Medienberichterstattung diese Bilder entstehen lässt, erfahren, wie Muslim*innen sich selbst gegen solche Vorurteile stark machen und diskutieren, wie sie sich selbst gegen Diskriminierung einsetzen können.

Ziele:

  • Bewusstmachung von Privilegien
  • Sensibilisierung für antimuslimische Ressentiments und ihre Auswirkungen auf Betroffene
  • Förderung kritischer Medienkompetenz
  • Reflexion von Alltagsrassismen in Bezug auf das Thema Islam
  • Erarbeitung möglicher Handlungsstrategien gegen Diskriminierung

zurück zur Workshop-Übersicht